Terms and Conditions

der Konrad Glas GmbH & Co.KG / Gourmet-Fischgriller

»AGBs als Download 
(Um die AGBs aus dem Download öffnen zu können, benötigen Sie den Acrobat Reader, der Ihnen kostenfrei zum Download des Herstellers zur Verfügung steht.)


§ 1 Allgemeines und Geltungsbereich

1.) Die nachfolgenden Geschäftsbeziehungen sind Bestandteil der Vertragsbeziehung zwischen der Konrad Glas GmbH & Co.KG, Seeweg 12, 82343 Possenhofen, diese vertreten durch die Konrad Glas Verwaltungs GmbH, diese vertreten durch den Geschäftsführer Herrn Konrad Glas, Telefon: 08157/9990405, Fax: 08157/9990407, Email: service@gourmet-fischgriller.de, die unter dem Namen Gourmet-Fischgriller die Vertragsprodukte vertreibt und dem Shop-Partner – im folgenden Kunde genannt -.

Maßgeblich für den Inhalt der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung. Die Vertragssprache ist deutsch.

2.) Die Vertragsbeziehungen der Parteien erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

§ 2 Vertragsschluss

Die Bestellung des Kunden stellt an die Konrad Glas GmbH & Co.KG ein Angebot dar zum Abschluss eines Kaufvertrags über die angebotenen Gourmet-Fischgriller-Produkte.
Nach Eingang der Bestellung des Kunden gemäß dem vorgegebenen Ausfüllvorgang der Bestellmasken mit Eingabe der Kundenadresse, der bestellten Vertragsprodukte, der Bestätigung der Informations- und Widerrufsrechte des Kunden und dem Eingang der Bestellung bei der Konrad Glas GmbH & Co.KG wird dem Kunden zur Bestätigung eine Email zugeschickt, die den Eingang der Bestellung bei der Konrad Glas GmbH & Co.KG bestätigt und die Details der vom Kunden aufgegebenen Bestellung enthält. Diese Bestätigung enthält auch Angaben zur voraussichtlichen Lieferzeit und die Annahme des Kundenangebots.

§ 3 Widerrufsrecht, Belehrung und Folgen

Widerrufsrecht:

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, Email) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen.

Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Art. 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs.1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Art. 246 § 3 EGBGB.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

Konrad Glas GmbH & Co.KG, Seeweg 12, 82343 Possenhofen, diese vertreten durch die Konrad Glas Verwaltungs GmbH, diese vertreten durch den Geschäftsführer Herrn Konrad Glas, Telefon: 08157/9990405, Fax: 08157/9990407, Email: service@gourmet-fischgriller.de.

Widerrufsfolgen:

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beidseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben.

Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur im verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit gegebenenfalls Wertersatz leisten.

Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist.

Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,- € nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.

Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang. 

Ende der Widerrufsbelehrung.

Eventuell von Ihnen bezahlte Kosten für den Versand der Sachen an Sie werden Ihnen von der Konrad Glas GmbH & Co.KG im Rahmen der Rückerstattung des Kaufpreises ebenfalls erstattet.

 

Rücksendung der Waren bei Widerruf:

Im Falle des Widerrufs erfolgt die Rücksendung der Vertragsprodukte auf Kosten der Konrad Glas GmbH & Co.KG durch Aufgabe der Produkte in der Verpackung, die bei der Anlieferung vorhanden war oder von Ihnen ordnungsgemäß gepackt und versichert über den Versender, und zwar innerhalb einer Frist von 30 Tagen ab erfolgter Widerrufserklärung.    

Den Lieferunterlagen liegt ein Rücksendeschein bei, der Sie berechtigt, auf Kosten der Konrad Glas GmbH & Co.KG beim Versender die Ware zur Rücksendung zu bringen.

Geht die Rücksendung auf dem Postwege verloren, ist die Rücksendung durch Sie zu belegen. Bei der Rücksendung sind die hierfür vorgesehenen Produkte vollständig (samt aller Zubehörteile) in einer geeigneten Transportverpackung zurückzusenden.


§ 4 Informationspflichten des Kunden

Der Kunde ist bei der Registrierung verpflichtet, wahrheitsgemäße Angaben zu machen.
Sollten sich nach Vertragsabschluss die Daten des Kunden ändern, insbesondere die Anschrift, so ist der Kunde verpflichtet, der Konrad Glas GmbH & Co.KG diese Änderung unverzüglich per Email mitzuteilen.
Unterlässt der Kunde diese Information oder gibt er von vornherein falsche Daten an, insbesondere eine falsche Email-Adresse oder Telefonnummer, so kann Konrad Glas GmbH & Co.KG – soweit ein Vertrag zustande gekommen ist – vom Vertrag zurücktreten.
Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, dass die von ihm angegebene Email-Adresse ab dem Zeitpunkt der Angabe erreichbar ist und nicht auf Grund von Weiterleitung, Stilllegung oder Überfüllung des Email-Kontos ein Empfang von Email-Nachrichten ausgeschlossen ist.
Die Fehlerhaftigkeit der Angaben wird vermutet, wenn eine an den Kunden gerichtete Email zweimal hintereinander zurückkommt oder die Leistung auf Grund fehlerhafter Anschrift nicht erbracht werden kann oder der Kunde unter der angegebenen Telefonnummer nicht erreicht werden kann.

§ 5 Preise/Zahlungsbedingungen

1.) Die angebotenen Kaufpreise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer zuzüglich Versandkosten.
2.) Der Kaufpreis ist nach Vertragsschluss sofort fällig.
3.) Der Kaufpreis wird gemäß den Vereinbarungen der Parteien im Vertrag (Zahlungsweise) vom Kunden erbracht, also entweder als Vorauszahlung oder per Nachnahme. Bei Nachnahme erhebt DHL eine Nachnahmegebühr von 2,00 EUR.

§ 6 Leistungszeit und Gefahrübergang

1.) Die Lieferung erfolgt vorbehaltlich einer von der Konrad Glas GmbH & Co.KG nicht zu vertretenden Lieferunmöglichkeit (s. Liefer- und Versandkonditionen Nr. 4.) unverzüglich nach Vertragsschluss innerhalb der angegebenen Lieferzeit an die vom Käufer mitgeteilte Adresse.

2.) Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Kaufgegenstands geht mit Übergabe des Kaufgegenstands auf den Käufer über. Der Übergabe steht es gleich, wenn der Kunde im Verzug der Annahme ist.

§ 7 Eigentumsvorbehalt

Der Kaufgegenstand bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Konrad Glas GmbH & Co.KG.
Vor Eigentumsübertragung ist eine Verpfändung oder Sicherungsübereignung nicht zulässig.

§ 8 Gewährleistung

1.) Die Konrad Glas GmbH & Co.KG trägt Gewähr dafür, dass der Kaufgegenstand bei Übergabe mangelfrei ist. Die Konrad Glas GmbH & Co.KG haftet nach den gesetzlichen Vorschriften. Nach Anlieferung der Vertragsprodukte hat der Kunde diese unverzüglich auf offensichtliche Mängel zu untersuchen. 

2.) Ist das Vertragsprodukt bei Übergabe mangelhaft, so ist Konrad Glas GmbH & Co.KG zur Nacherfüllung verpflichtet. Der Kunde hat Konrad Glas GmbH & Co.KG eine angemessene Frist zur Nacherfüllung zu gewähren.
Die Rechte des Kunden, vom Vertrag zurückzutreten oder den Kaufpreis herabzusetzen, kann der Kunde erst nach einem gescheiterten Nachbesserungsverlangen stellen.
Die Nacherfüllung kann nach Wahl des Kunden durch Beseitigung des Mangels oder Lieferung eines neues Vertragsgegenstandes erfolgen.

3.) Konrad Glas GmbH & Co.KG haftet uneingeschränkt nach den gesetzlichen Bestimmungen für Schäden an Leben, Körper und Gesundheit, die auf Grund einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung von Konrad Glas GmbH & Co.KG, seinen gesetzlichen Vertretern oder seinen Erfüllungsgehilfen beruhen sowie für Schäden, die von der Haftung nach dem Produkthaftpflichtgesetz umfasst werden sowie für Schäden, die auf vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzungen von Konrad Glas GmbH & Co.KG beruhen.

4.) Ansprüche des Kunden wegen Mängeln verjähren in zwei Jahren, gerechnet ab Übergabe der Vertragsprodukte. Im Falle, dass der Kunde Mängelansprüche geltend macht, ist dieser verpflichtet, Konrad Glas GmbH & Co.KG einen geeigneten Nachweis zum Vorhandensein des Mangels (Fotoprints o.ä.) vorzulegen oder die mangelhafte Ware zurückzusenden. Im Falle der Nacherfüllung der Ware durch Ersatzlieferung ist der Kunde auf jeden Fall dazu verpflichtet, die zuerst gelieferte - mangelhafte - Ware innerhalb von vierzehn Tagen auf Kosten von Konrad Glas GmbH & Co.KG zurückzusenden.

§ 9 Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, sind diese sofort beim Zusteller zu reklamieren. Der Kunde wird gebeten, schnellstmöglich mit der Konrad Glas GmbH & Co. KG Kontakt aufzunehmen, Tel. 08157-9990405. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für die gesetzlichen Gewährleistungsrechte des Kunden keine Konsequenzen. Die Reklamation hilft der Konrad Glas GmbH & Co. KG, eigene Ansprüche gegenüber dem Frachtführer oder der Transportversicherung geltend machen zu können. 

§ 10 Datenschutz

Konrad Glas GmbH & Co.KG erhebt vom Kunden nur die Daten, die zur Ausführung der Vertragsabwicklung und zur ordnungsgemäßen Erfüllung des Vertragsverhältnisses notwendig sind.
Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

§ 11 Haftungsausschluss

1.) Der Einsatz und die bestimmungsgemäße Nutzung der Vertragsprodukt erfolgt auf eigene Gefahr.
Der Kunde verpflichtet sich, die von Konrad Glas GmbH & Co.KG erteilten Benutzungs- und Warenhinweise zu beachten.

2.) Für andere als durch Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit entstehende Schäden haftet Konrad Glas GmbH & Co.KG nur, soweit diese Schäden auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Handeln oder auf der schuldhaften Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht durch Konrad Glas GmbH & Co.KG oder deren Erfüllungsgehilfen beruhen.
Vertragswesentlich ist eine Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf.

§ 12 Rechtswahrung

Für den Vertrag gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
Dies gilt nicht, wenn spezielle Verbraucherschutzvorschriften im Heimatland des Kunden günstiger sind (Art. 29 EG BGB).

§ 13 Schlussbestimmungen

1.) Der Kunde stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten zur Realisation der ordnungsgemäßen Vertragserfüllung durch Konrad Glas GmbH & Co.KG zu.
Ihm steht ein Recht auf jederzeitigen Widerruf der Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu.

2.) Sollten einzelnen Bestimmungen des Vertrags mit dem Kunden einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.
In einem derartigen Fall sind die Vertragsparteien vielmehr verpflichtet, eine wirksame und durchführbare Bestimmung an die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmungen zu setzen, die den wirtschaftlichen Erfolg der unwirksamen Regelung möglichst nahe kommt.